Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Betty lässt sich nicht mehr abrufen.....
#31
Das meine ich allerdings auch, das das mal raus musste. lachen cool lachen

.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#32
AQlso ich bin mir sicher das Hunde in ihrer entwicklung verschiedene Phasen durchmachen, ist von Hund zu Hund verschieden, mir aber bei meinen eigenen und bei denen von Freunden schon oft aufgefallen!

Rowdy hatte auch Phasen da konnte ich ihn ausmeckern und er machte einfach faxen....ne Zeit später hab ich gemeckert und er hat den Eindrück gemacht als ob ich ihn umbringen will....

Man sollte versuchen sich der Sache so gut man es eben hinbekommt anzupassen! Deshalb meinte ich ja das es sicher so eine Phase ist! Und eh man sich richtig Gedanken gemacht hat, ist diese auch schon wieder vorbei!
Antworten
#33
Pebbles07 schrieb:Aber Susann, es würde mich trotzdem interessieren was Du meinst.
Um nochmal darauf zurück zu kommen...

In folgendem aktuellen Beitrag: Winterbilder von Bam-Bam, Betty-Boop,Shun-kah und Pascherl schreibst Du folgendes:
Pebbles07 schrieb:Hahaha Bam Bam, der kleine a...kriecher. Der macht immer so Sachen. Und wenn sich der andre dann umdreht springt er entsetzt weg und bei ihm darf natürlich keiner schauen lachen
Das ist so ein Moment, an dem ich denke, dass bei Euch manches schief läuft... Rein erziehungstechnisch.
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#34
Hi,
ich überlege gerade, weiss aber nicht was Du meinst Susann.

Ich denke einfach er hat noch nie eine Ansage bekommen das nicht zu tun, allerdings eine hündische....

Würde er das bei Curly machen würde sie wohl zickig reagieren und ihm klar zeigen, LAS DAS...

Wie verbindest Du Erziehung + unten bei den Hunden schnüffeln, riechen?

Was meinst Du jetzt genau?
Ansage durch den Menschen das zu unterlassen, stehe gerade auf dem Schlauch...

Bitte mal etwas deutlicher werden, damit das Alle verstehen bzw. sagen
wie Du daraus jetzt ein Erziehungsproblem deutest.



[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#35
Ich verstehe auch nicht was da für ein Erziehungsproblem liegen soll, wenn sich Bam Bam von anderen Hunden das nicht gefallen lässt..... verwirt
Antworten
#36
Hast dein Geschriebenes nochmal umformuliert Jasmin. lachen
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#37
Ja, habe ich, in der Kurzfassung.
Ich hole sonst immer soweit aus, bzw. schreibe zu viel.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#38
Warum? Du denkst ich kann meinem Hund das nicht untersagen? Da täuscht Du Dich. Bam Bam ist ein 100% Verlasshund. Er akzeptiert jede einschränkung. Wenn ich gesagt hätte er solle das unterlassen, dann tut er das auch ohne wiederrede und wendet sich anderen Dingen zu.

Nur lasse ich meinem Hund gerne auch mal seinen Freiraum Dinge zu tun, die er gerade tun möchte. Und dieser Hund hat keine Anzeichen gemacht das dies gerade als störend empfunden wird, oder er sich bedrängt fühlt.

Ich bin schon in der Lage einzuschätzen wann ich Verhalten unterbinden muss. Und ich kann mit meinem unkastrierten Rüden auch wenn Betty läufig ist auf andere Rüden treffen. Da reicht ein einfaches bleib bei mir und lass es. Und dann geht das auch.

Also wenn ein Hund einen fast perfekten Gehorsam hat und sich toll führen lässt, dann Bam Bam. Mit ihm kann ich ohen Leine durch Ausstellungen gehen, ihn kann ich überall absetzen und er wartet. Also bei Bam Bam ein Problem zu suchen und zu finden wird schwer coffee Und da lass ich auch nichts über ihn kommen.

Wir hatten eine schwere Zeit. Mit vielen Problemen weil es einfach für ihn und für mich kaum zu bewältigen war. Aber dadurch haben wir zusammen gefunden. Bam Bam weiß, wann was angebracht ist und macht das auch ohne ein Wort von mir.

Beispiel. Wir waren mit meinem Pferd spazieren. Beide Hunde wie meist offline. Mein Pferd hat angefangen zu spinnen. Betty fands lustig und musste auch noch zur Ruhe gebracht werden. Bis ich mein Pferd wieder beruhigt habe verging eine kurze Zeit. Ich geh ein paar Meter und kein Bam Bam da. Was macht er, der kleine Hosenpups? Er hat sich ein Stcük weit entfernt hingesetzt und einfach gewartet bis ich wieder alles beinander hab.
So ist er, mein Zwerg. Und dafür bekommt er viele Rechte und darf auch mal blödsinn machen.

Wir sind zwei Stunden mit drei unkastrierten Rüden die sich nicht kannten und einer Hündin gegangen. Und es gab nicht einmal eine Situation in der man hätte eingreifen müssen.
Antworten
#39
Jo, Susan, wie du durch das Foto und Verenas Beitrag damit herausfinden kannst, das sie Probleme haben, interessiert mich auch sehr.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass deine Vermutung Verena und ihre Hunde hätten "Erziehungsprobleme", sich in meinen Augen, die die drei ja ab und an sehen, nicht bestätigt. freuen

Was du von Thomas gerade lernst, ist nicht die Allgemeingültigkeit für alle Hunde auf diesem Planeten. Auf diesen Satz komme ich, weil sich einfach jede deiner Aussagen so liest, als wäre ein Klon von Thomas im Forum unterwegs. zwinkern schaemen

Bam Bam tut, was er soll, weil er auch mal tun darf, was er will. lachen

Es gibt für mich unter den Hunden die ich bisher von Forenleuten kennen lernte, nur vier, die genau das widerspiegeln, was ihre Menschen von ihrem Teamplay in Foren behaupten.

Das sind für mich BamBam, Betty, Sherlock und Shun-kah. freuen

Kannste also ruhig so annehmen, wie Verena das miteinander mit BamBam und Betty beschreibt.

Ich kenne beide und kann das nur so bestätigen. Erziehungsprobleme konnte ich keine feststellen. freuen

Aber vielleicht übersehe ich ja was, das du, anhand des Fotos und Verenas Texten, viel objektiver erkennen kannst. freuen

Grüße

Jacky
.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#40
Rowdy nicht? lachen
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste