Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pro & contra Hundeshampoo
#31
Ich würde aber auch ohne Hautprobleme ein Babyschampoo nehmen oder eben ein Hundeschampoo.

Ihr badet die Hunde schon verhältnismäßig viel und auch ohne Hautprobleme würde ich als normaldenkender Mensch nur ein mildes Schampoo wählen.

Du hast ja dannach gefragt und das ist meine Meinung.

Wenn Du meinst es bekommt ihnen wie bisher, dann mach so weiter wie bisher.

Du mußt aber damit rechnen das sich im Alter (auch Eure werden älter) die Fell- und Hautstruktur verändert, ist wie beim Menschen.

Ich denke immer, weniger ist mehr, also weniger baden wäre für mich besser aber
in Eurem Fall würde ich mich dann für milder entscheiden, weniger Chemie etc.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#32
Ja, aber was denn dann noch? Hab ich wohl überlesen freuen
Antworten
#33
Montgomery schrieb:Susann, ich dachte da eher an 2x am Tag waschen.
Also 2x am Tag ist dann schon eher die Ausnahme. Aber ein Mal täglich ist Pflicht. freuen

Montgomery schrieb:Also was Wohnung angeht bin ich auch ziemlich putzeifrig wobei das im Alter auch schon etwas nachgelassen hat, war früher schlimmer.
Auch ich empfande Deine Wohnung als sauber.
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#34
LOL, und ich hatte gar keine Zeit zum putzen.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#35
Lüg nich Jasmin zwinkern lachen
Antworten
#36
Ich kann mich nur Jasmin anschließen.

Bei jedem duschen wird der natürliche Säureschutzmantel der Haut entfernt.
Wenn man jetzt 2xtäglich duscht, kann die Haut diesen nicht mehr aufbauen.

Ich glaube nicht, das es gut für die Hundehaut ist, wenn die wöchentlich mit Shampoo gewaschen wird.
Vielleicht ist darum das Fell tranig oder riecht, weil die Haut total durcheinander ist.

Ich bade meinen Hund nur 1x, höchstens 2x im Jahr.
Wenn er schmutzig oder nass ist, wird er mit einem Microfasertuch abgerubbelt.
Wenn er trocken ist, ist er automatisch sauber.
Irgendwie ist er selbstreinigend.

Vor kurzem hatte er einen Mageninfekt.
Da hat der ganze Hund wirklich ein paar Tage unangenehm gerochen.

Aber sonst, riecht er nicht - auch nicht für Fremde.
Antworten
#37
Also ich bade zwei mal die Woche und dann werden natürlich auch die Haare gewaschen! Ist nicht nur für die Sauberkeit, sondern auch Entspannung pur! Ansonnsten gibt es nur ne Katzenwäsche! Meine Wohnung naja die putze ich nur wenn mir mal absolut langweilig ist und es draußen regnet! Mir ist meine Zeit zu schade um sie mit putzen, mich oder Hunde baden zu vergeuden! lachen

Ich mache eben nur das nötigste, das ist zum Beispiel wenn Rowdy von der Schlammkoppel kommt, dann muss er in die Wanne zum abduschen! Regelmäßig würde ich nen Hund sowieso nicht baden!

Übrigens schäume ich meine Pferde im Sommer auch zwei drei Mal ein! Wenn es sehr heiß ist finden sie das prima und wenn ich sie mit Wash and Go wasche, dann halten sich dann ne Weile die Insekten fern! das mache ich gar net wegen der Sauberkeit, nur um sie mal runter zu kühlen und Erleichterung bei Bremsen und co zu schaffen!

Bella hatte mal nen extremen Schuppenbefall, die hab ich dann auch gewaschen mit nem Spezialshampoo vom TA!
Antworten
#38
Hallo,

also ich bade kira so jeden monat einmal denke ich, udn nutze dann meist auch normales shampoo oder das kräuterschampo von marengo, denn dann riecht der hund immer so lecker nach pfefferminz freuen

lg
tany
Antworten
#39
Der Bär wurde zuletzt vor 1,5 Jahren gebadet, was dann bei uns so aussieht:

[Bild: bfrs4bb8o4bliengc.jpg]

Strick, Gartenschlauch, Hundeshampoo.

Es liegt so lange zurück, weil Sherlock dieses Jahr nicht schwimmen ging und er dadurch nicht zu miefen begonnen hat.

Im Laufe der Jahre habe ich festgestellt, dass er vom Unterfell her einfach kein Schwimmhund ist. Sein Fell trocknet langsam und sein Unterfell filzt sehr leicht. Bis ich das dann über Wochen wieder entfilzt hatte und er wieder so roch, wie wir ihn kennen, mussten wir viele Torturen überstehen. Deshalb wird einfach nicht mehr geschwommen.

Baden wäre dasselbe. Auch da würde das Unterfell verfilzen ohne Ende.

Ich liebe den leicht nussigen, neutralen Geruch meines Hundes. Habe eine Freundin, die Hunde eigentlich nicht mag, sie hat Angst und findet sie unhygienisch. Bär ist der einzige Hund, an dem sie verzückt schnuppert und der in ihre heiligen Hallen darf zwinkern .

Wenn ich Sherlock massiere, habe ich danach auch etwas Talg an den Händen. Das DARF aber meiner Meinung nach auch so sein, denn das ist sein Schutz bei Wind und Wetter draußen, während ich Jacken und Mäntel brauche. Mein Hund schläft nicht im Bett, wir haben keinen Flocati, die sherlockfarbenen Teppiche, die hier liegen, gehen regelmäßig in die Waschmaschine und sein Bettchen auch. Also... er ist ein Hund und wird in Bezug auf Körperhygiene ziemlich sich selbst überlassen, was er auch sehr ausgiebig wahr nimmt. Er putzt sich viel und regelmäßig.

Menschenhygiene und Hundehygiene sind für mich 2 völlig verschiedne Paar Schuhe, ich trenne das auch relativ streng, ohne der Sagrotanfraktion anzuhängen.

Tiernäpfe gehören bei mir nicht in die Spüle in der Küche und sie gehören auch mit einem separaten Schwamm oder Lappen behandelt. Genau so Handtücher und andere Hundeklamotten, sie bekommen eine eigene Fuhre in der Waschmaschine.

Eine gewisse Grundhygiene habe ich in Bezug auf mein Haus, würde mich aber nie als pingelig bezeichnen (mein Mann übrigens auch nicht zwinkern ) .

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#40
Anja schrieb:Genau so Handtücher und andere Hundeklamotten, sie bekommen eine eigene Fuhre in der Waschmaschine.

geht auch gar nicht wegen der Haare die doch mal darann kleben zumindest
bei Hundehandtüchern.

Wenn ich genau überlege, ist Monty sogar vor mehr als 2 Jahren gebadet worden.

Die letzte die gebadet wurde war Curly, ich glaub es war Mai 2009.

[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Zwingerhaltung pro und contra! amazone 120 24.438 04.04.2014, 16:08
Letzter Beitrag: Schäfi2014



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste