Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Getreidefreise Trockenfutter mit Reis ?!
#11
Bin zwar nicht Thomas.... lachen

Aber Bestes Futter wird von Barfern empfolen, da der Fleischanteil sehr hoch ist....so wie es sein soll. Der reis dient als Füllstoff und nicht dieses Getreide, was eh kein Hund benötigt.

Die Kräuter und Alles Andere was noch enthalten ist, ist Völlig Ausreichend und Wirklich auf Hunde Abgestimmt.

Wir haben es selbst auch gefüttert, das war nach dem Barfen, aber Shaya hat es nicht so gut vertragen....sie hat Probs mit dem Magen....deshalb haben wir uns dann für ein Anderes Futter entschieden, wo sie keine Probs mehr mit hat.
Ist Allerdings auch Getreidefreies. freuen
Antworten
#12
ich bin zwar nicht Thomas lachen
Aber möchte trotzdem meine Erfahrungen mit Fenrier zum besten geben.

Ich hab mit Dusty mir so einen richtigen Mäkelfritzen zugelegt.
Ok, ich gebe zu, ich habe anfangs auch sehr viel falsch gemacht, Futter ließ ich stehen, weil ich dachte er wirds irgendwann fressen, habe oft gewechselt weil ich dachte er mag es vielleicht nicht, hab mit Jogi etc verfeinert... den kleinen Kerl so richtig verzogen was das fressen angeht zwinkern
Alles was ich ihm gab fraß er anfangs und dann nicht mehr. Ganz toll.
Dann habe ich angefangen sein Futter wegzustellen wenn er es nicht gefressen hatte. Dadurch wurde es etwas besser, aber wirklich zufrieden war ich nicht, da er einfach viel zu wenig gefressen hat.

Hab dann fenrier geholt und siehe da, er flippt völlig aus, wenn er weiß es gibt etwas zu essen. Und er frisst wirklich seinen Napf komplett leer. Da er ein Leichtgewicht ist benötigt er ca 35g am Tag, das ist echt wenig, wenn man das so im Napf sieht. Da es bei ihm aber nicht schadet, wenn er ein ganz wenig mehr auf den Rippen hat füttere ich immer so ca 50g aufgeteilt auf zwei Mahlzeiten.

Er hat etwas zugenommen, er riecht gut, sein Fell ist toll (das bissle was er hat lachen ) und das was hinten wieder rauskommt ist auch vollkommen ok.

Er bettelt sogar wenn sein Napf leer ist und steht noch neben Joshy wenn der noch nicht fertig ist. Da muss ich dann schon aufpassen das er Joshy nicht vom Napf vertreibt. Das macht er nämlich auch gerne seit ich Fenrier füttere.

Ich jedenfalls werd bei Fenrier bleiben.
Antworten
#13
jacky schrieb:@ Thomas,
hast du schon mit Bestes Futter Erfahrungen gemacht? Kannst du etwas generelles über das Futter sagen?
Hallo Jacky,
nein leider nicht. Gibt es vielleicht einen Link?
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#14
BestesFutter

hier ist ein link freuen
Antworten
#15
ich halte das bestes utter auch für sehr gut, und auch das josera kann ich empfehlen

lg
tany
Antworten
#16
Huhu,
also Monty ist ja auch ein Mäkelfritze.
Der mag die Sorten gar nicht.
Ob Fenrier etc. pp (alle von Bestes F..)
Lediglich das Naßfutter, das mag er gerne.
Er ist sowieso ein Fleischfan, mit barfen könnte
ich ihn glücklich machen.

Sein Magnusson frißt er allerdings mehr oder
weniger gerne und da er mit Scotty zum Schluss
immer einmal Reste tauscht, frißt er auch sein
Exclusion.

Luca frißt alles, dem ist es wurscht.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hill"s Prescriptions Diet z/d ULTRA allergen free - Juris Trockenfutter, Verträglichkeit Anika 5 3.826 30.08.2008, 14:03
Letzter Beitrag: Thomas



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste