Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was ein Tag- viele Menschen, viele Hunde
#1
Hallo,

Ich war gestern mit Kira in Gießen unterwegs. Wir mussten erst ein Stück mit dem Bus und dann ein Stück mit dem Zug.

Un der Zug war schon super voll, weil die Menschen in den Urlaub und auf die Weihnachtsmärkte und zum Fußballwollten. Wir standen mitten in einer menge von menschen im Zug, und mein Hund war super cool. Ich hatte ihr dann aber untersagt an den Leutern rum zu schnüffeln, von einigen Leuten lies sie sich dann streicheln, aber ohne gleich wie kira typisch total wild zu werden oder so, sie blieb schön stehen.

in gießen wurden wir dann von unserem bekannten schon erwartet, also ging es weiter mit dem stadtbuss in den park ins hundeauslaufgebiet, wo wir uns wie schon öfter mit einer trainerin trafen um zu arbeiten. Die Trainerin hatte auch gleich noch eine andere Kundin dabei, und wir lies dann die Hunde laufen und übten das ran rufen und das abrufen von andren Hunden und auch Hasen, da war zu sehen, was wir schon alles mit dem Joda gechafft hatten, denn der war am anfang vor ein paar wochen noch leicht von allem ablenkbar.

Auch mein Hund war super, lenkte den Joda schön ab, um es dem joda schwer zu machen zu seinem Herrchen zu kommen wenn der ruft, sie lies sich von allem abrufen, rannte nicht mal zu allen hin, wie sie es in letzter zeit leider oft macht. Es lief mit allen Hunden total klasse.

wir sind dann noch über den super vollen weihnachtsmarkt, war natürlic auch sehr anstrengend viel menschen viele Hunde, viel los, aber alles lief so klasse!!!

Rückweg war auch noch sehr doof, weil unser zug nicht fahren konnte, da es ein problem gab. naja so musste ich einen umweg fahren und hatte dann in marburg noch zeit, dort stand ich dann mit kira und kam mit einem jäger ins gepräch, war super interessant und so war die wartezeit auf den bus nicht so lang.

naja wollte damit einfach nur sagen das ich super stolz auf meinen Hund war, wir hatten in den letzten wochen so viele probleme und ich war so frustriert weil sie alles angebellt hat in den letzten wochen. es sogar tage gab wo ich sie im park oder wald nicht ableinen konnte, weil ich mich nicht auf sie verlassen konnte.

es war enfach toll und es hat uns gut getan so viele stressige momente zusammen durch zu stehen.


lg
tany
Antworten
#2
He schön das Kira ihre Ohren wieder hat, die waren wohl nur verstopft! lachen

Also ich kenne das auch von all meinen Tieren das die irgendwie manchmal ihr Gehör verloren haben..... aber mach mir da nicht so Gedanken, das es bis jetzt immer wieder kam!
Antworten
#3
Das Dumme daran ist, dass es eben auch gefährlich für den Hund werden kann, wenn er plötzlich nicht hört.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#4
ja das stimmt sandra, das ist ja auch immer mein gedanke, daher lass ich sie in der statt egal wie gut sie hört an der leine, es kann immer was sein

lg
tany
Antworten
#5
War vielleicht auch nicht alles so einfach für Kira - du hast ihr ganz viele ihrer vierbeinigen Freunde genommen.
Antworten
#6
Ich habe es aus älteren Beiträgen so verstanden, das Kira sich verändert hat WEIL Tany durch den neuen Job, der neuen Arbeit nicht mehr soviel Zeit für Kira hatte wie vorher,wie sie es früher gewohnt war.

Isr das so Tany oder erst jetzt ganz neu?
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#7
Sie hatte mehr als genug Zeit sonst hätte sie nicht so viele Beiträge schreiben, so viele Stunden täglich telefonieren und soviele Serien schauen können.
Wie hat sie so schön gesagt, sie versank in der Serie von Beverly Hils 20310 oder wie heisst die Serie?
Sie hat gesagt sie lebt in dieser Welt.

Kira hat stundenlang mit ihren vierbeinigen Freunden gespielt. Sie wird sie schon vermissen.

Antworten
#8
90210 (äh, die gibt es noch oder wieder?) lachen

Ingrid, Bitte tragt Eure private Fehde auch PRIVAT aus.

[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#9
Du hast gefragt - also kann ich dazu auch antworten - mag es nämlich nicht so wenn Wahrheiten verdreht werden - sie hatte so einen schweren job 16 stunden gearbeitet - keine Zeit. lachen
Also kann ich dazu auch etwas sagen - ihr redet ja von mir als letztem Arbeitgeber.

Sie hat sich eine oder mehrere Staffeln davon auf DVD gekauft.
Antworten
#10
Ich habe das damals auch immer geguckt, fand den Dylan ganz "nett" damals. lachen
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Was tut der Hund für den Menschen? Gerti 63 14.303 19.07.2010, 11:30
Letzter Beitrag: Manuela
  Haben Hunde Emotionen Menschen gegenüber kira puppy 214 21.174 15.07.2010, 10:21
Letzter Beitrag: Thomas



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste