Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Artikel: Fiffi und Rex vermasseln die Ökobilanz...
#1
was haltet ihr davon?

Gerade gelesen....

http://portal.1und1.de/de/themen/wissen/...ilanz.html
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#2
Das ist ja was! Zum Glück ist mein hundefutter tasächlich Schlachtabfall, in geringer Verpackung! Ok das Flockenfutter und die Gemüsekringel......aber ich habe ja gar kein Auto und nen Plasmadings oder so hab ich auch net also wär noch ein Goldhamster drin! lachen
Antworten
#3
Wo kann ich mir das Feld angucken, das meinem Hund gehört? Vielleicht baue ich da ein Häuschen drauf. lachen
.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#4
huch??

wo wird den extra Getreide für Hunde angebaut??
Sind doch die Getreideabfallprodukte die im Hundefutter landen.
Dem Fleisch für meinen Wuff sieht man auch deutlich an,
dass da wohl kaum jemanden das Steak vom Teller geklaut wurde...
zunge raus zunge raus

vielleicht braucht man ja Abitur um diese seltsame Rechnung zu verstehen ...?
LG,
Ulrike.

[Bild: a010.gif] [Bild: a010.gif]
Antworten
#5
Ja, so reagiert man wenn man selbst seine Unschuld einreden will. Die haben dann bestimmt vier Autos..... Blödsinn

Aber es würde nicht schaden wenn alle ein wenig drauf achten, aber das ist leider auch Wunschdenken. Es ist ja schlimm, wenn die Waschmaschine im Ökoprogramm 60% Energie spart, aer 4 Stunden braucht. Da schafft man ja nur zwei Maschinen anstatt 4........... Naja, ich versuche wenigstens drauf zu achten und wasche im Ökoprogramm und spare Wasser
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste