Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dürfen "Eure Hunde/Euer Hund" im Bett schlafen?
#1
Huhu,
mal wieder angeregt im Thema LASKO hier meine Frage an Euch.

Ihr dürft gerne begründen warum Ja oder Nein, wie ihr es haltet,
ob der Partner es gut findet oder ob ihr es individuell haltet
je nach Ansicht und Befinden.

Bei uns dürfen die Hunde ins Bett, im Winter nutzen sie es auch
super gerne, im Sommer schlafen nicht alle Fellnasen kontinuierlich im
Bett sondern zeitweise. lachen

Grundsätzlich dürfen sie es aber und wir haben beide nichts dagegen,
auch wenn es platztechnisch manchmal eng wird.
Wenn ich mich aber eingeengt fühle oder es zu eng ist, dann suchen
sie sich auch gerne einen anderen, für sich selbst bequemen Platz.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#2
Paula darf immer. Meist schläft sie in Bein- oder Fußhöhe, hin und wieder auch auf dem Boden.
Wir genießen das beide sehr.

Wir haben Paula damals gemeinsam geholt, also noch mit Licels Papa zusammen und es war von Anfang an klar, dass Paula mit im Bett schläft, denn Sissi, der Vorgängerhund, schlief auch schon mit im Bett, als ich ihn damals kennenlernte.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#3
Ich habe letztens ja mal eine Woche im Gästebett geschlafen weil ich Rückenprobleme habe.
Ich hätte ja alle Hunde bei Thomas lassen können, Platz genug war in unserem gemeinsamen Bett ja aber ne, 2 haben bei mir geschlafen.

Ich hätte sie sonst schon sehr vermißt, das wäre komisch gewesen.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#4
Paula sucht auch meine Nähe, selbst wenn sie Wahlmöglichkeiten hat.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#5
Natürlich immer wenn Rowdy will! Wenn es sehr warm ist schläft er lieber unten und kommt nur früh zum kuscheln! Hab am Anfang mit Rowdy ausgemacht, wenn er sich baden lässt darf er auch überall hin und er springt von selbst in dei Wanne. Benji durfte nicht immer im Bett schlafen, da er sich streubte sich zu waschen und sonn Pferdekoppelhund kann dann auch mal net ins Bett!
Antworten
#6
Unsere Paula darf auch immer mit ins Bett, das stand auch bei meinem Partner nie außer Frage. Wir haben uns ja extra einen kleinen Hund geholt so daß es keine Platzprobleme gibt (wobei sich sogar so ein Mini unheimlich breit nachen kann *G*).

Je nach Temperatur schläft sie auf oder unter der Decke, aber immer ganz eng an mich rangekuschelt.

Edit - Nachtrag:
Ich finde es außerdem irgendwie grausam, einen Einzelhund nachts aus dem Rudel auszuschließen und irgendwo allein schlafen zu lassen. Wenn man mehrere Hunde hat geht das schon eher, dann sind sie ja nicht alleine.
Liebe Grüße
Ulla

Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben. (Mark Twain)
Antworten
#7
Aus Sicht eines Hundetrainers bringt das Schlafen eines Hundes im Bett, viele Vorteile.
So lassen sich bspw. Probleme schneller beheben, wenn die Hunde im Bett schlafen, als wenn sie eigene Schlafplätze haben.

Dennoch sollte es immer die Möglichkeit geben, die Schlafsituation zu strukturieren.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#8
dann oute ich mich hier mal ... zwinkern

ich habe mit "nie" abgestimmt, weil:

- ich keinen Schoßhund habe und mit so einem Riesenstofftier im Bett gar nicht gut schlafen könnte
- weil ich den Dreck und die Hundehaare von so einem Plüschtier nicht in meinen Kissen haben möchte
- weil ich mein Bett mit meinem Mann teile, und ihn nicht mit Hundehaaren im Mund küssen möchte

lachen lachen
und weil ich mit meinem Hund zusammen so viel Zeit verbringe,
dass der Plüschnase eine Ruhepause vom Frauchen nachts ganz bestimmt nicht schadet... zwinkern
Die Tür ist immer etwas offen, Meggie kann jederzeit reinkommen und mich anstupsen wenn was ist,
aber ihre Schlafplätze sind außerhalb des Schlafzimmers.
LG,
Ulrike.

[Bild: a010.gif] [Bild: a010.gif]
Antworten
#9
also kira schläft ja seit dem ersten tag in meinem bett, unter er decke auch schon immer und ganz dicht an mir oder auch zum teil auf mir, wir beide brauchen das einfach, ja und da ich ein großes bett hab schlafen da auch noch ein zwerg pudel und die shi tzu dame mit drin, die haben ein kleines körbchen in meinem bett wo sie drin liegen.

lg
tany
Antworten
#10
Mein Problem, 4 Hunde im Bett sind doch etwas viel.
Auch wenn nicht alle 4 gleichzeitig drinnen schlafen, spätestens morgens um 4 liege ich wie eine Mumie da, weil 4 Hunde zwischen und an mich gedrückt im Bett liegen so wie letzte Nacht...

Curly und Sunny sind nicht so das Problem, die suchen sich ihre Stelle und bleiben liegen, nehmen natürlich auch Platz weg.

Luca hat die Eigenart sich an oder auf meine Beine zu quetschen...wie heute morgen als ich dachte ein Zentner läge darauf.

Also bei 3 ging es ja noch aber mit 4en ist es eindeutig unbequem.
Lösung? Naja, Schlafplätze haben sie genug bei uns im Raum, das ist nicht das Thema aber sie möchten bei uns liegen.

Wenn ich zuerst ins Bett gehe und Thomas bleibt noch auf, dann liegen 2 auf der freien
Seite, die anderen auch schon wieder an mich gedrückt.
Kommt Thomas aber ins Bett dann gehen 3 mittig und Curly geht nach rechts,
nichtsdestotrotz schön eng...

Ich mache mir gerade Gedanken wie wir das in Zukunft halten sollen....

Frage an Thomas: Wie strukturieren?
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sind Eure Hunde bei Tasso registriert? Jasmin 57 17.969 29.10.2010, 19:16
Letzter Beitrag: Lennon
  Wie haben Eure Hunde/Katzen Alles Überstanden? Stefan 8 3.125 02.01.2010, 12:40
Letzter Beitrag: Pebbles07
  Wo sind Eure Hunde wenn Sie alleine zu Hause sind? Pebbles07 26 7.299 12.12.2009, 13:40
Letzter Beitrag: Paeuli
  Achten eure Hunde aus „freiem Willen“ auf euch? hansgeorg 41 11.581 04.10.2008, 23:58
Letzter Beitrag: hansgeorg



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste