Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dürfen "Eure Hunde/Euer Hund" im Bett schlafen?
#31
Ja duerfen sie. Lucy moechte aber nicht, sie kommt morgens zum Kuscheln hoch und legt sich dann mal 5 Minuten aufs Bett. Ansonsten schlaeft sie lieber unten im Wohnzimmer.
Pai schlaeft direkt neben dem Bett, sein Bett ist die Verlaengerung von unserem. Vor ein paar Tagen war ihm wohl kalt, da hat er sich direkt an meine Bein gelegt. Morgens kommt er total niedlich kuscheln und legt sich ganz dicht ran.
Ich finde Gruppenkuscheln schoen.


Thomas schrieb:Aus Sicht eines Hundetrainers bringt das Schlafen eines Hundes im Bett, viele Vorteile.

Interessante Meinung. Danke fuer die Ausfuehrungen. Es ist schoen mal etwas anderes zu lesen. Hier in England wird von den meisten Trainern immer noch gesagt das Hunde um Gottes Willen nicht aufs Bett, Sofa oder sogar die Treppe hoch duerfen. Alleine der Rudelfuehrer liegt erhoeht.
Kathi, Lu und Pai
Antworten
#32
Ich gebe ja zu, ich habe es auch gerne wenn da EIN Hund liegt....
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#33
Also wie bereits gesagt, den Monty nehmen wir dir auch gerne ab, dann hast du ein Platzproblem weniger lachen
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#34
Und genau der ist ja soooooooooo kuschelig...

Aber eines kann ich Dir sagen, morgens stiftet er die anderen an wenn er aufstehen will, fängt an zu spielen (animiert die Kleinen) und beißt mir in die Nase oder knutscht mich ab.

Aber das ist eben MONTY und wunderschön lachen

Den meisten Platz nehmen Luca und Sunny weg.

Luca weil er der ´Größte und schwerste ist und Sunny ihm folgt..
Ist ja schon schwerer als Monty.

Aber auch meinem Knödelchen Luca verwehre ich das nicht gerne.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#35
Das wäre kein Problem für uns. Der würde sich schon anpassen freuen
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#36
Monty kommt nur mit Frauchen aber nur wenn wir ein eigenes Bett bekommen LACH und
Zwinker lachen

Ich freue mich natürlich sehr das mein Goldstück Fans hat freuen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#37
kamalii schrieb:
Thomas schrieb:Aus Sicht eines Hundetrainers bringt das Schlafen eines Hundes im Bett, viele Vorteile.
Hier in England wird von den meisten Trainern immer noch gesagt das Hunde um Gottes Willen nicht aufs Bett, Sofa oder sogar die Treppe hoch duerfen. Alleine der Rudelfuehrer liegt erhoeht.
Diese Meinung vertreten leider auch viele Trainer hier in Deutschland traurig
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#38
Cooler Beitrag freuen .

Meine Ansicht war immer exakt wie die von Trailer, Hund darf mal durchs Schlafzimmer gehen, aber dort nicht schlafen. Wir hatten einmal in Stuttgart eine Zeckeninvasion, die uns dermaßen gruselte, dass mein Partner sofortigen Schlafzimmerbann für Moritz verhängte.

Hier in Cux war dann das Haus genau 1,5 Monate alt, als Sherlock einzog und der Teppich nagelneu. Da Bär nachts anfangs öfters Durchfall hatte und das nicht wirklich kontrollieren oder anzeigen konnte, blieb er im gefliesten, vorderen Bereich des Hauses, allerdings ebenerdig, da wir unser Schlafzimmer unten haben.

Somit kam er nie auf die Idee, ins Bett zu wollen. Er wollte auch nie auf ein Sofa. Sherlock sucht aber auch nie enge körperliche Nähe.

In einem Urlaub im Ferienhaus, wo das Schlafzimmer eine halbe Etage höher ist, haben wir dann mal die Hühneraugen zugedrückt und er durfte bei uns schlafen. Zuhause angekommen ging sein erster Weg ins Schlafzimmer, er legte sich beim Fußende auf den Boden und drückte so feste die Augen zu, dass wir uns halb kaputt gelacht haben über so viel Schauspieltalent.

Wir haben uns dann nur noch angesehen... und seither schläft er dort.

Sein Bettchen im Flur ist eh noch nie wirklich zum Schlafen benutzt worden. Er schläft nachts überall und nirgends. Auf dem Bettchen liegt er, wenn er friert, kran ist oder wirklich seine Ruhe haben will.

Habe vor ein paar Monaten mal damit angefangen, ihn in unser Bett zu locken. Er geht MAXIMAL mit den Vorderpfoten rauf, fängt tierisch an zu hecheln und fühlt sich unwohl.

Das Allerschönste für ihn ist es, wenn wir uns morgens im Bett um 180 Grad drehen, mit den Armen über das Fußende heraus mit 4 Händen knuddeln. Das genießt er ohne Ende. Das ist die Form von Nähe ohne körperliche Nähe.

Ich habe sein Bedürfnis nach Individualdistanz akzeptiert, da es unserer Beziehung keinen Abbruch tut.

Dennoch glaube ich, dass auch ein Bärennachfolger nicht im Bett schlafen wird, da schon alleine meine Vorstellungen von Hygiene und Sauberkeit nicht mit dem in Einklang zu bringen ist, was ich morgens so auf seinen Schlafplätzen finde. Die Wüste Gobi ist ein Witz dagegen...

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#39
Fell?

Also meine haaren sehr wenig und das wenige
Fell (ich empfinde es als wenig) was dann in den Bezügen (Hundekissen/Körbchen) von den Hunden mal hängt finde ich nicht schlimm.

Da haaren manche Menschen mehr.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#40
Ich weiß schon warum ich auf Plüsch verzichte lachen
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sind Eure Hunde bei Tasso registriert? Jasmin 57 17.909 29.10.2010, 19:16
Letzter Beitrag: Lennon
  Wie haben Eure Hunde/Katzen Alles Überstanden? Stefan 8 3.114 02.01.2010, 12:40
Letzter Beitrag: Pebbles07
  Wo sind Eure Hunde wenn Sie alleine zu Hause sind? Pebbles07 26 7.269 12.12.2009, 13:40
Letzter Beitrag: Paeuli
  Achten eure Hunde aus „freiem Willen“ auf euch? hansgeorg 41 11.530 04.10.2008, 23:58
Letzter Beitrag: hansgeorg



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste