Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Keine Haustiere
#1
Freitag hatte ich ne ganze Truppe Iraner auf meinem Reitplatz und sie haben ihre ersten Reitstunden bekommen! Drei von ihnen wohnen schon seit einigen Jahren in Deutschland und drei von ihnen waren aus dem Iran zu Besuch in Deutschland!

Da ich ja ein sehr neugieriger Mensch bin, hab ich natürlich tausend Fragen gestellt!
Wusstet ihr das es im Iran gar keine Haustiere gibt, sie hatten alle Angst vor Rowdy und sogar vor Utes Katzen! lachen

Also dort gibts auch nicht das man sich nen Hasen oder gar Mäuse hält und das Rowdy und Utes Katzen sogar im Bett schlafen dürfen konnten sie sich überhaupt nicht vorstellen.

Mit den Pferden haben sie sich schnell angefreundet und die Männer haben nicht wie viele deutsche Männer Angst sich zu blamieren.

Und die Jahreszeiten sind dort auch wie in Deutschland und Schnee gibts dort auch, ich hatte ja so ein Bild im Kopf wenn ich Iran hörte, dachte ich immer an Krieg und Wüste, warum auch immer!

Auch müssen die Frauen dort im Land Schleier tragen hier in Deutschland laufen sie unverschleiert rum, ohne das sie dann gleich von ihrer Familie gelüncht werden! freuen

Ich fand es war ein super Tag und nun habe ich mir ein eigenes Bild über Iraner machen können! Es sind liebe offene Menschen, die richtig albern sein können!



Antworten
#2
Leben die in deinem Ort Annette oder wie kommen die zu dir oder du zu ihnen?
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#3
Also einer, der Sahid hat mit meinem Anwalt zusammen eine Internetsicherheitsfirma, ist sowas wie Kaufhausdetektive, die so zu Überprüfung der Sicherheit stehlen halt nur im Netz! Dessen Freundin wohnt auch in Deutschland, auch ihr einer Bruder der ist hier Arzt. Und sozusagen der Rest von ihrer Familie lebt im Iran und die waren zu Besuch in Deutschland!

Und mein Anwalt ist auch ein guter Freund und der Freund meiner Vermieterin! zwinkern
Antworten
#4
Kommen die nun regelmäßig zu dir zum Reiten?
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#5
Also der Sahid und seine Freundin wollen unbedingt zum Ausreiten kommen und der Arzt, will auch wenn es die Zeit erlaubt. Naja und die anderen fahren ja wieder nach Hause, das wär wohl dann bissel weit! zwinkern
Antworten
#6
Das klingt sehr nett, auch ich hab eigentlich nur positive Erfahrungen mit Iranern gemacht, sind sehr nette gastfreundliche Menschen

lg
tany
Antworten
#7
Jo leider bekommt man oft durch die Medien ein falsches Bild vermittelt, selbst wenn man die Medien selten nutzt! freuen

Hier ist die Firma die ich erwähnt habe, vielleicht ist es es ja für den einen oder anderen interessant!


http://www.sipt.info/
Antworten
#8
amazone schrieb:nun habe ich mir ein eigenes Bild über Iraner machen können! Es sind liebe offene Menschen, die richtig albern sein können!

Huhu Annette,

hab diesen Beitrag nun mehrmals gelesen und frage mich, ob Du nun, da Du die bösen Medien ja verfluchst, weil sie vielleicht ein anderes Bild zeichnen, anders bist, wenn Du schreibst, dass Du Dir nach einem Tag mit einer iranischen Familie ein Bild über "DIE Iraner" machen kannst.

Mich befremden solche Aussagen. Sowohl in die negative als auch in die positive Richtung.

In jeder Nation gibt es solche und solche, und dazwischen Nuancen von mehr oder weniger stark wahrnehmbarer Schattierung.

Ich habe z.B. ganz andere Erfahrungen gemacht in Sachen Offenheit und Gewaltbereitschaft. Aber wären diejenigen bei mir zum Reiten gewesen, hätten sie vermutlich auch gealbert und nicht davon erzählt, wie sie ihre Frau und Kinder verprügeln.

Trotzdem würde ich, mach MEINER Erfahrung, niemals hin gehen und sagen, "die Iraner verprügeln ihre Frauen"...

Dass viele keine Tiere im Haus haben, speziell auch Hunde nicht, hat auch einiges mit der Glaubensauslegung zu tun. In manche islamische Haushalte dürfen Hunde nicht hinein, weil sie als unrein gelten.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#9
Nun sicher gibt es in jedem Land gute und schlechte Menschen, aber ich glaube nicht das Renato, Menschen seine Freunde nennen würde, wenn sie ihre Frauen prügeln! geschockt

Nun ich denke schon das ich mir nun ein besseres Bild über dieses Land machen kann, denn ich habe allen sozusagen ein Loch in den Bauch gefragt! lachen

Leider werden nicht nur in den Medien Menschen verurteilt, sondern es ist auch im normalen Leben leider so.

Auch verteufle ich die Medien nicht, ich finde nur das man meist lieber nicht glauben sollte was dort berichtet wird. Die Menschen die das alles glauben was dort gesagt wird sind selbst Schuld! freuen

Ich war jedenfalls beeindruckt von der Offenheit und Selbstvertändlichkeit mit der sie mir alle meine Fragen beantworteten, denn viele Deutsche sind nicht so offen!


Antworten
#10
Ich würde mir ein Land und seine Leute immer gerne selbst ansehen, was nicht immer möglich ist, aber so bleiben einem nur Reiseberichte anderer, die nun mal auch in den Medien verbreitet werden.

Ein Cousin von JoJo ist mit dem Unimog durchs Land gefahren, da kamen auch interessante Eindrücke dabei heraus. Es ist wohl auch sehr entscheidend, in welchem Eck man lebt. Ländlich, städtisch, und dann noch mal in welchen religiösen Kreisen eine Familie beheimatet ist. Auch da gibt es ja innerhalb eines Landes die unterschiedlichsten Strömungen.

Ich meine halt nur, so einfach ist es nicht mit dem Beurteilen einer Nation und dessen Lebenseinstellung.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste