Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Läufigkeit bei einem gemischten Rudel
#41
Jepp Maria.

Ich würde nicht mit läufigen Hündinnen zusammen Gassi gehen.
Sprich ich kenne keine Halterin die sich in der Zeit mit Ihrer Hündin mit uns verabredet
wenn sie heiss ist.
Ich würde somit keine suchen zum gemeinsamen Treffen.

Was anderes ist wenn man welche trifft, da würde ich dann auch in eine
andere Richtung gehen wenn ich es weiss.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#42
(26.07.2010, 16:22)Paeuli schrieb: Du würdest nicht Gassi gehen? Die Hündin muss doch auch mal raus? kopfkratz

Ich stelle momentan fest, dass die meisten Halter ihre Rüden, auch ohne Leine, im Griff haben.
Ich leine Paula auch manchmal ab, aber weniger als sonst.
Wir sind zu 95% in der Stadt unterwegs.

Die meisten Halter haben aber Kastraten, weil das IN ist und leider normal,
einen Rüden sofort zu kastrieren.

Unkastrierte Rüden gibt es leider nicht so oft.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#43
Das konnte ich hier bisher nicht feststellen. Die meisten Rüden hier bei uns sind eigentlich intakt.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#44
Also bei uns eher nicht, zumindest nicht die Älteren.

Alleine in unserer Straße, wo jedes Haus einen Hund hat,
sind nur unsere 3 + der Junghund von der Hundetrainerin nicht kastriert.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#45
Für einen Hund der Grenzen akzeptiert ist das keine Qual. Er weiß wo ich sie gesetzt habe und macht kein aufheben darum. Er stresst sich da einfach nicht rein. Betty muss das noch lernen. Angenommen sie sieht etwas, und will da hin, und ich lasse sie nicht, dann fährt sie sich hoch und stresst sich rein. Und da sind wir noch ein wenig am üben, dass sie einfach da ruhiger wird. Und dann geht das alles. Aber wie gesagt, bei fremden Hündinnen ist es schwieriger.
Antworten
#46
Kommen die Hunde aus dem Tierschutz, bzw. Tierheim?
Haben die Halter sie schon kastriert übernommen oder erst kastrieren lassen?
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#47
Der von Anja war schon kastriert, sie ist ja gegen Kastration.

Die anderen eher nicht aus dem Tierschutz, einige Rassehunde.

Verena, das sehe ich anders. Was hat Grenzen akzeptieren mit KEINE QUAL zu tun.
Ich kann auch Grenzen aktzeptieren und mich trotzdem quälen.
Das ist doch Quatsch.

Ich denke das auch gut erzogene Hunde, wo ich meine auch zu zähle,
aus reiner Triebhaftigkeit, abhanden kommen könnten wenn die richtige Dame
über den Weg läuft.
Da werden Hormone freigesetzt die man bzw. Hund nicht steuern kann.

Meine hatten noch nie die Gelegenheit dazu aber ich würde meine Hand nicht
ins Feuer legen dafür.

Genau wie Hündinnen dann abhauen können, auch gut erzogene oder im Gehorsam (ich mag
diese Wörter nicht) stehende.
Kenne ich auch einige, die perfekt hören aber in der Standhitze abhauen würden.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#48
Nein, da geht es auch nicht um den Gehorsam sondern ums Grenzen akzeptieren. Und das war bei Bam Bam keine harte Sache, weil er sich schon anbietet. Es ist eben der Bambi. Aber wollen würde er schon, wenn er dürfte.

Bei fremden Hündinnen kann ich auch nicht spazieren gehen, aber bei Hündinnen die er kennt ist es einfacher zu steuern. In der Standhitze habe ich es noch nicht so wirklich probiert. Einmal und das ging, war aber wohl für alle Beteiligten eher anstrengend, weil ja auch die Damen anbaggern.

Vielleicht kann er es bei Hündinnen die er kennt auch abschätzen wann es soweit wäre.

Grundsätzlich würde es bei vielen anderen Rüden vielleicht auch nicht gehen. Jedoch erwarte ich von meinem Rüden auch Gehorsam wenn eine läufige Hündinn unterwegs ist. Zumindest das er nicht abhaut und abrufbar bleibt.

Nochmal, Bambi ist eben Bambi. Und der ist ein angenehmer kleiner Kerl, der eigentlich nie Ärger machen will, und nur deshalb ist das alles machbar. Wobei ich glaube das ich einen kleinen Teil dazu beigetragen habe.

Jasmin, Du hast nicht nur einen Rüden, und Du hast vier Hunde. Du kannst an einem Rüden besser arbeiten wie an dreien. Hätte ich noch einen würde es wahrscheinlich in Chaos ausbrechen.

Dafür ist Bam Bam zur Zeit ein Kläffer, und das geht auf die Nerven, keine Ahnung was er zur Zeit wieder hat freuen Geht auch wieder vorbei lachen
Antworten
#49
Luca und Sunny gehen noch.
Monty ist der Hund, der noch sehr jung war als er die Damenwelt
geruchstechnisch entdeckte freuen
Als die erste Hündin hier läufig war, hat er mich morgens mit einem JAULEN
geweckt. Wie ein Collie/Wolf.
Das macht er GsD nicht mehr.
Dachte was hat der Hund denn so um 6 Uhr morgens auf einen Sonntag.
Als wir dann später draußen waren wußte ich Bescheid.

Scotty hat sich bis ins hohe Alter für Hündinnen interessiert, Skipper zum Bsp. weniger.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#50
(26.07.2010, 20:31)Pebbles07 schrieb: Jedoch erwarte ich von meinem Rüden auch Gehorsam wenn eine läufige Hündinn unterwegs ist. Zumindest das er nicht abhaut und abrufbar bleibt.

Ich erwarte auch Gehorsam von meinem Rüden.

Trotzdem würde ich ihn nicht damit quälen, ihm über längere Zeit eine läufige Hündin vor die Nase zu setzen,
Das würde ich ihm einfach nicht antun.
Ist ja Stress pur.
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Verkehrstauglichkeit mit einem Junghund Susann 41 14.753 15.12.2010, 14:45
Letzter Beitrag: Thomas



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste