Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eine neue "Vollkasko" Versicherung für den Hund schließt eine riskante Haftungslücke
#11
nein, was ich verlinkt habe, ist ein Bericht.

Ich mache hier keine Werbung für einen Makler.

tsts.....

...dürften wir Texte kopieren, wäre auch nur der Text hier im Forum gelandet.

Leider dürfen wir das nicht und so ist auch gleich eine Kontaktadresse mit dabei.........die allerdings nicht relevant für meinen Beitrag sein sollte.

Und nun würde ich gerne meinen Beitrag wieder so weiter führen, wie er gedacht war.

Nämlich über die Neuerung ansich sprechen.

freuen

Hat sonst jemand Erfahrungen mit einem solchen Versicherungsfall?

Würde mich brennend interessieren. freuen
.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#12
Hä?
Sagt doch keiner. Absolut OK und ich denke das wird auch
viele interessieren. Ist absolut legitim.

Viktoria wird eh nicht über so viele Makler vertrieben.

Der Makler ist pfiffig, er nutzt das neue Produkt oder diesen Einschluss und das ist absolut legitim.
Würde ich auch so machen wenn ich noch in der Branche wäre. lachen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#13
ja, den Makler findest du in jedem Beitrag, der darüber im Internet kursiert.....

.....hab schon totale Gr........-Allergie, könnte allerdings auch am Namen ansich liegen. lachen

Ich mag Versicherungsvertreter nicht so gerne, musste erst hunderte kennen lernen, bis ich merkte, was für schlüpfrige Persönlichkeiten das sind.

Die müssen eine Tugend mit in den Beruf bringen, die MIR rein menschlich gesehen, nicht wirklich gut tut.

coffee
.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#14
Jacky, eines ist klar und ich spreche aus Erfahrung. Es gibt auch gute und nette.
Versicherungen werden immer benötigt, siehst Du ja selber. Es kommt halt darauf an wie man sie verkauft, ob man es nur wegen Kohle macht oder eben bedarfsgerecht und dazu gehört dann auch, jemanden keine Versicherung zu verkaufen weil er sie nicht braucht oder sie sich nicht leisten kann.

Ich kenne viele in der Branche und es gibt viele die seriös verkaufen und auch welche die es eben nicht sind. Wie in jedem Beruf.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#15
ich freue mich schon, einem solchen Makler mal begegnen. Dann werf ich sofort Luftschlangen, Konfetti und freue mich irre dolle. lachen
.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#16
Du bist albern, echt. lachen
Dank des Internets braucht man heute die Leute gar nicht mal mehr
persönlich sehen...

Aber Versicherugen hast Du schon oder?
Und es muss auch Leute geben die sie verkaufen.

Ich gehöre nicht dazu, ich habe sie mal verkauft und die Freude an der Arbeit verloren weil es eben soviele schwarze Schafe gibt und ein großer Druck herrscht und ich anders verkauft habe als vielleicht ein Großteil.

Trotzdem muss es auch die Verkäufer geben und auch die Gesellschaften.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#17
jacky schrieb:ich freue mich schon, einem solchen Makler mal begegnen. Dann werf ich sofort Luftschlangen, Konfetti und freue mich irre dolle. lachen

Jacky, ich bin Makler lachen Haste nicht gewußt?
Antworten
#18
Ich wäre im Übrigem dafür, die Hundehaftpflicht gesetzlich zu regeln, also als Pflichtversicherung wie KFZ.

Verena, makelt ihr auch für Ergo?
Sagt Dir dieser Einschluss was?
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#19
Ne, sagt mir nichts. Wir haben aber kaum Hundehaftpflichtversicherungen. Ich bin auch mehr die Innendiensttussi bis auf ein paar Sachen.
Antworten
#20
Ohoh... Ich Versuch grad ne Ausbildung zur Versicherungskauffrau zu bekommen^^
Ich geb mir dann auch Mühe von der netten Sorte zu sein zwinkern

Bei uns war es ja so, dass wir einen Teil der OP kosten selbst zahlen mussten, weil Bacardi ohne Leine war...
Hätten wir so ne Versicherung gehabt, hätten wir einiges sparen können.
Werd mir vllt. auch mal n Angebot machen lassen.
Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
Und ich lächelte und ich war froh und es kam schlimmer!

~Wenn du merkst, dass du auf einem toten Pferd reitest - steig ab~
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Information Neue Studie über Verhaltensunterschiede vom Wolf zum Hund Susann 0 2.236 28.07.2010, 07:59
Letzter Beitrag: Susann
Information Neue Kür für den hässlichsten Hund der Welt Thomas 15 2.924 29.06.2010, 09:55
Letzter Beitrag: Thomas
  Chihuahua Hündin erbt 3 Millionen Dollar und eine Luxusvilla Thomas 3 1.394 22.06.2010, 13:53
Letzter Beitrag: Anja



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste