Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hund und Katz aneinander gewöhnen- so war`s bei uns...
#31
Manu - ja, die Kleine ist alles andere als langweilig!

Jasmin - ich würde mir grundsätzlich auch nur eine reine Wohnungskatze halten, eben wegen der vielen Gefahren draußen.
Deshalb hätte ich jetzt auch niemals geplant eine angeschafft. Aber nun ist der Zwerg da und da wo wir jetzt wohnen ist das Risiko überschaubar, hier sind auch viele Katzen unterwegs. Ich glaub mir wirds dann trotzdem immer schlecht gehen wenn sie unterwegs ist.
Liebe Grüße
Ulla

Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben. (Mark Twain)
Antworten
#32
freuen
Früher habe ich mir über die Gefahren nie Gedanken gemacht, da sah ich nur unsere Katzen,
die immer drinnen waren und dachte so, wie schön wäre es wenn sie raus könnten freuen

Wir hatten auch unseren Balkon nie gesichert.
Nachdem ich öfter die Tiervermittlungssendungen gucke, würde ich bei einer Wohnungskatze auch den
Balkon heute mit Netzen sichern.

Die kleine ist süss und ihr werdet viel Spaß zusammen haben.
Wollte jetzt keine negativen Gedanken herbeirufen.

Sie ist da und das ist schön.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#33
PS: Hätte ich hier auf einmal eine Katze, könnte ich sie auch nicht nur drinnen halten
und müsste damit umgehen können.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#34
Was die Lage angeht haben wir hier Glück. Unsere Strasse ist keine Strasse, eher ein Landweg. Man kann hier nicht so schnell fahren und die meisten tun es auch nicht.

Bei meinen Eltern konnte man Wetten abschließen wie lang ne Katze hält traurig

Ulla, diese Spielerein hören ganz schnell auf, eh du dich versiehst ist sie ne erwachsene Dämlichkeit und macht so niedliche Sachen nicht mehr. Mich ärgern nur noch die Haare. *würg*
Antworten
#35
Das klingt ja negativ traurig... wenn Licel das liest... *lol*

Hast du an deiner Katze keine Freude mehr? Wieso denn Dämlichkeit? Also Willi ist nicht dämlich. Er spielt immer noch hin und wieder. Man muss die Katze zum Spielen motivieren. Bei Licel klappt das.
Ich bin eher der Ersatz, wenn Licel nicht da ist.
Und süß ist er sowieso, zB. auch wenn er schläft, also seine Schlafposition betreffend.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#36
Hallo Sandra

*lol* Ich glaube, du hast da was gründlich missverstanden. Ich denke mal, Manuelas "Dämlichkeit" bezog sich eher auf die Dame in der Katze und nicht so sehr auf ihre Hirmleistung. cool

@ Ulla

Unsere Klara ist auch eine Freigängerin. Anders könnte ich mir die Haltung einer Katze für mich garnicht vorstellen. Und zur Zeit donnern die Erntefahrzeuge bei uns im Minutentakt vorbei.
Aber sie ist sehr vorsichtig und eigentlich verlässt sie das Grundstück nur, um mit Trudel und mir spazieren zu gehen oder um Nachbars Katzen zu verkloppen. mauer


Viele Grüße
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#37
Das mit der Dämlichkeit hatte ich schon richtig verstanden.
Momentan hab ich hier zum Glück noch einen verrückten, dickköpfigen, schmusigen kleinen Kasper ;o)

Ich hoffe daß Minka einfach so scheu und vorsichtig bleibt wie sie jetzt ist, das denke ich ist der beste Schutz draußen.
Liebe Grüße
Ulla

Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben. (Mark Twain)
Antworten
#38
*lol* ja das war dann ein totales Missverständnis. lachen
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#39
Jo, Dämlichkeit von Dame zwinkern

Ich mag unsere Katzen, aber ich denk die führen hier ein anderes Leben als dein Willi, laufen mehr so nebenher. Die werden nciht beschäftigt und müssen auch um Streicheleinheiten betteln zwinkern
Antworten
#40
Willi bettelt auch, besonders jetzt wenn Licel nicht da ist.
Ansonsten orientiert er sich an ihr, ist viel mit im Kinderzimmer, geht abends mit Licel schlafen, schläft auf ihrem Kopfkissen.
Die letzten beiden Tag ging er dann mit mir ins Bett und schlief auf meinem Kopfkissen.
Besonders anhänglich warer letzen Sonntag, als ich wiederkam und er das ganze We bis aufs Füttern alleine war.
Licel spielt natürlich gerne mit Willi und versucht ihn dann dementsprechend zu motivieren.
Ingesamt ist er Paula sehr ähnlich und orientiert sich an ihr.
Er wartet mit ihr an der Tür, wenn wir kommen, er kommt, wenn er gerufen wird, kann hopp und solche Sachen.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hund und Katz amazone 5 2.398 24.01.2010, 22:09
Letzter Beitrag: amazone



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste