Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hund und Katz aneinander gewöhnen- so war`s bei uns...
(12.10.2010, 11:57)Susann schrieb:
(11.10.2010, 12:33)Pebbles07 schrieb: Nur manche erwischt man einfach nicht.

Auch nicht mit Lebendfallen?


An sowas habe ich damals nicht gedacht.

Oh je das ist ja tragisch. Wir hatten im Stall auch mal zwei Katzen mit VIP. Unsere Ärztin hat aus den Bakterien die sie aus der Flüssigkeit aus dem Bauch hatte ein Medikament gemacht. Die beiden haben lange gelebt. Aber ich kann mich nicht mehr so genau dran erinnern.

Das tut mir sehr sehr leid für dich.
Antworten
trösten
Antworten
(03.09.2010, 11:20)Manuela schrieb:
(03.09.2010, 10:49)Ulla schrieb: Ansonsten wußte sie bisher leider nur daß Katzen im Garten was Tolles zum Scheuchen sind.

Glaub ma nicht das sich das ändert nur weil ihr jetzt eine im Haus habt zwinkern lachen

Ich wills ja nicht verschreien, aber anscheinend hat Paula das doch verknüpft :11145012008:

Wir hatten jetzt mehrere Begegnungen mit unseren Gartenkatzen (2 Nachbarskatzen, 1 herrenlose), denen Paula bisher wenn ich nicht aufgepaßt habe immer hinterhergeflitzt war - nix ist mehr passiert. Sie ist zwar interessiert, bleibt aber völlig gelassen und rennt nicht los.

Sie scheint auch den Katzen jetzt ganz andere Signale zu geben, denn unsere wilde Gartenkatze ist bisher immer bei Paulas Anblick wie die Feuerwehr geflüchtet (auch wenn sie nur ganz ruhig neben mir saß). Jetzt kann ich mit Paula neben mir 2 Meter von ihr entfernt im Garten sitzen und sie kommt, geht an ihr Futter und trollt sich dann ganz gemütlich.

Ich hoffe das bleibt so, das wäre genial, da ich besonders die Betreuung der herrenlosen Katze mit übernommen habe, die wegen Wegzug unserer Nachbarin nun keine Anlaufstelle mehr hatte.

Ansonsten wickelt Minka Paula weiter um die Kralle... alle von Paula gesetzten Grenzen bröckeln davon, inzwischen liegt das Katz schon mit auf Paulas Fensterplatz oder auch in der Küche auf der Eckbank und sie dösen direkt nebeneinander. Auch erste zärtliche Begegnungen finden statt, Katzi leckt Paula das Fell, Paula knabbert ganz vorsichtig in Minkas Pelz.... Meistens balgen sie aber lustig um die Wette.
Liebe Grüße
Ulla

Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben. (Mark Twain)
Antworten
Das hört sich alles harmonisch an. Schööön.....
Antworten
Als ich mich vor zwei Jahren dazu entschloss 2 Katzen bei mir ein Zuhause zugeben hatte ich am Anfang schon angst wie wohl Joschi reagieren würde. Zuerst zog Josie bei uns ein, dem Joschi habe ich vorsichtshalber ein Maulkorb angelegt, da Josie ja auch noch ein kleines Kätzchen war. außer das Joschi Futter neidisch war ist nix passiert. Die zwei verstanden sich auf Anhieb. Drei Wochen später kam dann Kater Cloud dazu. Wieder habe ich Joschi vorsichtshalber einen Maulkorb angelegt. Doch diesmal hatte der kleine Kater wohl sofort die Hosen an und fauchte was das zeug hält immer wenn er Joschi sah. Joschi schaute immer sofort weg und machte sich ganz klein, so nach dem Motto ist ja gut ich tu dir nix. Nach ner weile sah das dann immer so aus als würde sich Cloud eins in die Pfote lachen und nach einer Woche war aber auch das Geschichte und seit dem sind die beiden dicke Freunde geworden wie man auf dem Bild sehen kann:

[Bild: 10841992qb.jpg]
Es Grüßen Nicole
mit

[Bild: 9932221ukt.jpg]
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hund und Katz amazone 5 2.388 24.01.2010, 22:09
Letzter Beitrag: amazone



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste