Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rowdy lernt Pferde treiben!
#1
So heute nun hat es zum ersten mal geklappt, das Rowdy die Pferde dort hin getrieben hat wo ich sie hin haben wollte!

Ich übe mit ihm immer mit den zwei Ponys, da diese sich treiben lassen und den Spieß nicht umdrehen!

Die beiden Ponys stecke ich früh immer in ne extra Koppel, die durch einen Draht getrennt ist, diesen hebe ich dann hoch damit die Ponys durchlaufen können.
Das Problem ist das sie das manchmal nicht tun, nur Draht hochheben und Ponys holen geht schlecht.

Nun heute ist Rowdy wirklich nur hinter ihnen her und sie sind in ihre Koppel, ne zeitlang hat er sie halt von allen Seiten vollgebellt und sie wüsste nicht wohin! Wenn er falsch war hab ich ihn immer Platz machen lassen. Hab ihn dann ausgiebig gelobt und nun hoffe ich das er es verstanden hat!

Ich will es erstmal so machen, das er lernt das er die Pferde auf mich zu schicken muss, da ich ja meist am Eingang der Koppel stehe, oder eben Draht hochhebe!
Da ich ja bei den Pferden alles allein mache, wäre es toll in Rowdy da ne nützliche Unterstützung zu haben!

Hat von euch schon jemand Erfahrung mit Hunden die Tiere treiben sollen?
Antworten
#2
Ich kenne nur die Übungen vom Treibball zum Teil etwas. Da arbeiten die Hunde halt an den Bällen und ncih am lebenden Vieh.

Was ich beim Hüten oder Treiben sehr wichtig finde, ist die mögliche "Fernsteuerung" von Hunden, von denen Du eigentlich nichts wissen wolltest, als es in einem anderen Beitrag hier durch die Videos von Lydia zum Thema wurde.

An Strohballen oder anderen Objekten kannst Du ja trainieren, dass Du ihn erst mal um Pferde herum schicken kannst, und dann hinter der Gruppe stoppen und vorwärts auf Dich zu.

Mit so einem Treibball kann man das super aufbauen, bevor man ihn an"s Objekt lässt.

Beim Longieren kann man diese Signale auf Entfernung auch gut einüben, dass man den Hund hinter der Herde relativ gut platziert. Denke, dass er mit der Zeit seinen eigenen Stil entwickeln wird.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#3
Naja ich übe das lieber am lebenden Pferd! zwinkern Ja genau ich will das Rowdy das natürlich ohne die übliche Fernsteuerung macht! Sondern nur das was er eh schon macht in richtige Bahnen lenken! freuen

Weisst so wie das mit dem longieren durch Zufall bei mir entsanden ist, so lass ich ihn erst mal ein paar Runden um mich laufen, sozusagen zum warmwerden bevor er dann die Scheibe aus der Luft holt! (muss ich endlich mal filmen)
Antworten
#4
Mir wären meine Pferde als Übungsobjekte zu schade... aber das ist Deine Sache zwinkern .

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#5
Grins, was soll den Hühs denn passieren, Rowdy macht die doch net kaputt und Panik vorm Rowdy haben die doch auch net! Sie sehen das eher relaxt und Rowdy muss sich schön Mühe geben, damit sie sich überhaupt in Bewegung setzen!
Antworten
#6
Kann ich nichts zu sagen, Pai soll nichts treiben lernen. Der soll an Viechern kein Interesse haben, weil hier Bauern naemlich auf Hunde schiessen duerfen.

Kathi, Lu und Pai
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste