Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meine Lernstunde
#1
habe heute mal wieder wunderbare Sachen gelernt.

Wir haben hier eine Hündin die andere Hunde nicht mag. Sie geht auf keinen los, aber sie macht mittlerweile schon aus der ferne Gekläffe und weicht aus. Hier scheinen aber manche Menschen es nicht verstehen zu wollen das man dann nunmal seinen Hund einfach an die Leine nehmen sollte. Nein, da ist dann der Hund eine Zicke....

Und dann habe ich gelernt das ich meinen Hund ruhig andere rammeln lassen soll, weil die wehren sich schon und wenn er spielt hört er ja eh nicht.... Klasse freuen

Ach ja, einen habe ich noch.
Betty hat momentan seit der Windhundgeschichte etwas schiss vor großen. Ich beachte das ganze nicht so und gehe wenn sie wirklich angst hat mit ihr zusammen hin. Jetzt haben wir heute den Rolfi getroffen und Betty war bei einer Dame und hat mit dem Dackel gespielt. Rolfi stand bei mir und Bam bam. Jetzt hat Betty sich nicht getraut zu kommen. Da rufe ich sie, und die Dame sagt, ja, da hast du Angst, komm zu mir und streichelt sie...

Merke: Wenn ein Welpe Angst hat, dann streichel ihn und beschütze ihn. Vor allem wenn er nicht dir gehört freuen

Das war meine Lehrnstunde für euch für heute lachen

Aber ich habe auch viele nette Leute getroffen. Eine süße 4 Monate alte Schäfimaus, die aus Angst andere Hunde anbellt. Mir der werden wir öfter eine Runde drehen, weil auch die Besitzerin dadurch ein wenig unsicher ist. Und vor allem tut ihr Bam Bam gut. Der Lachkegel lachen

Betty hat damit übrigens fast aufgehört. Ab und an bellt sie noch, aber ich ignoriere es einfach und das funzt am besten. Außerdem weiß sie das ich ihr schon helfe und wenn sie angst hat bleibt sie einfach bei mir...

Ich freue mich schon auf die nächste Lernstunde lachen

Antworten
#2
Puh, Verena. Und wieviel Geld hast Du dafür bezahlt? Das ist ja ein Wissensvorsprung, der mit Gold nicht aufzuwiegen ist... Herr lass Hirn regnen... zwinkern .

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#3
kapier nichts Stempel es ab unter ES GIBT VIELE DUMME MENSCHEN

Hast Du zu denen gar nix gesagt?

Ich habe heute unsere Nachbarin freundlich darauf hingewiesen,
sie möge nicht bei uns andauernd am Zaun stehen und die Curly
dazu animieren da hoch oder gar drüber zu springen.

Wißt ihr, die steht am Zaun, ca. 130 cm hoch und Curly hüpft
wie ein Flummi und Nachbarin freut sich, nee ist klar...stpricht
mit ihr, jauchzt und und und.
Vor einigen Wochen ist sie ja schonmal rübergesprungen, auch wegen
der Nachbarin.

Ich gucke heute raus uns in dem Moment springt Curly und sitzt OBEN
auf dem Zaun der an der Stelle voller Efeu ist.
Ich sofort raus...sie sofort wieder runter...
wütend

[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#4
Na Verena, da haste heute ja ne Menge gelernt freuen
Für so ne Lehrstunde würde ich auch einges geben zwinkern


Jasmin, so ist das bei uns auch. Sind grad dabei Luna abzugewöhnwn im Garten alles was vorbei geht anzubellen. Toll, sind dann die Nachbarn die sich scheinbar über das Gekläffe freuen, am Zaun stehen und auf Luna einreden "Ja, da passt Du fein auf.. Feeeeein"...
Ja ganz toll -.-
Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
Und ich lächelte und ich war froh und es kam schlimmer!

~Wenn du merkst, dass du auf einem toten Pferd reitest - steig ab~
Antworten
#5
Des war ne kostenlose Probestunde lachen

Ne, da sag ich nix zu,.... Da grinse ich recht blöd und sage irgendwas ironisches wie...

Richtig, das habe ich ganz übersehen, das mein Hund Angst hat. Und ich depp habe sie auch noch hergerufen. Vielleicht sollte ich nur noch nachts gehen, damit sie diese ungetüme nicht kennen lernen muß... Und lache
Antworten
#6
Montgomery schrieb:in dem Moment springt Curly und sitzt OBEN
auf dem Zaun der an der Stelle voller Efeu ist.

Sie wollte eben auch mal ein Huhn auf der Stange sein. lachen


Mh ... solche Menschen hab ich lange nicht getroffen, hab also lange nichts gelernt. Bin schon ganz verdummt.


Allerding hat der Pai mir heute was nettes gezeigt - naemlich das er mich suchen und finden kommt, wenn er ein Problem hat. Ich sitze gerade oben am Computer und da kommt er mich abends sowieso gerne besuchen und rollt sich hier zusammen und schlaeft.
Eben kam er hoch und hat ganz schaefchenhaft gegrinst. Ich hab sofort gesehen das er ein kleines Problem hat - der kleine Mann hatte sich einen Knochen zwischen die Zaehne geschoben und verkantet und er wollte das ich ihn rette.
Hab ihn gerettet und ihm gesagt das er das gut gemacht hat. freuen
Kathi, Lu und Pai
Antworten
#7
Ich bin mal gespannt was ich heute wieder lerne lachen Meine armen Hunde, ich mache alles falsch lachen

Bam Bam kommt auch immer zum retten lachen
Antworten
#8
Ich glaube Englaender sind heutzutage zu hoeflich um andere Menschen zu belehren.
Meine Freundin hat mir heute wieder erzaehlt das ihr in Trier (muss eine gaaaanz tolle Hundestadt sein, mit gaaanz vielen tollen Hundemenschen) von einer Hundehalterin erklaert wieder, das ihre Huendin, die einen frechen Junghund verwarnt hat, ein so aggressiver Hund ist der gar nicht von der Leine gehoert. *kopfkratz*

Bin froh das ich da nicht wohne.
Kathi, Lu und Pai
Antworten
#9
Naja, und ich habe gelernt, das ich meinen Hund kastrieren lassen soll, damit er nicht gebissen wird.
Antworten
#10
Oh wow das ist ja eine Offenbarung. Meinste das gilt auch fuer die englischen Hunde?
Kathi, Lu und Pai
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste