Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aggression gegenüber einem bestimmten Hund
#21
Nun ich habe auch schon öfters beobachten können, das es sogenannten Welpenschutz nicht immer zu geben scheint?

@Thomas
Du züchtest seit 37 Jahren Hunde?
Antworten
#22
Ne, Welpenschutz gilt im eigenen Rudel, sonst nicht. Wobei ich der Meinung bin, das ein gut sozialisierter Hund nie einem Welpen etwas tun würde oder darf. Ein normales zurechtweisen, oder das zeigen das er das nicht mag ist ja normal, aber das....

Betty ist keine aufdringliche Maus. Sie versteht und reagiert sofort und prompft auf die Signale.
Antworten
#23
Genau den sogenannten Welpenschutz gibt es nicht. Den eigenen Welpen gegenueber sind Rudelmitglieder sicherlich nachsichtig, allerdings gibts auch da mal eine Ansage.
Mit fremden Welpen/Junghunde sind solche Althunde dann nicht nachsichtig. Wenn Kleinen sich frech benehmen, kann es durchaus auf den Deckel geben.

Ich kenn viele sehr viel unhoefliche Welpen/Junghunde, die bekommen von erwachsenen Hund einen Rueffel nach dem anderen, eben weil sie wild sind und nicht wissen wie sie sich benehmen sollen.

Pai ist sowas noch nie passiert, er ist sehr vorsichtig und ausserdem hat Lucy frueher Hunde, die ihr merkwuerdig vorkamen, nicht an ihn heran gelassen.
Auch heute noch warnt sie lieber einmal zu viel als zu wenig. Manchmal bin ich der Meinung, das sie zu viel Alarm macht, das sie einbisschen cooler sein koennt. Andererseits hat sie den Kleinen vor ungerechtigfertigten "Attacken" motziger Hunde bewahrt, die werden naemlich beim Anblick vom bitterboese kuckenden Schaeferhund ganz klein laut.

Kathi, Lu und Pai
Antworten
#24
amazone schrieb:
@Thomas
Du züchtest seit 37 Jahren Hunde?
Anette ich zitiere mich mal selbst:
Thomas schrieb:...nach nun fast 37 Jahren Zuchterfahrungen ist mir das noch nicht bekannt.
Erfahrungen zu haben, heißt nicht automatisch selbst Züchter zu sein.
Meine Eltern züchtetet über 40 Jahre, woran ich nie unbeteiligt war. Weiter habe ich unzählige Würfe begleitet um nur mal den praktischen Teil zu erörtern.

Dabei und auch in anderen Situationen konnte ich noch nie beobachten, was Jacky schrieb.
Schade dass sie auf meine Frage / Bitte nicht eingehen kann.

Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#25
Ach so, ich dachte schon ich hab da wieder was verpasst! zwinkern

Was meinst du denn? Gibt es nun den Welpenschutz oder nicht? Und wenn ja wann?

Ich habe ja als Kind bei nem Boxerzüchter immer mit geholfen, da gab es immer sehr verschiedenes verhalten der Mütter! Der einen konnte man jeden fremden Welpen unterschieben, der Züchter sagte immer, die Alfa würde wohl alles großziehen!

Dann hatte er ne Hündin, da durfte kein fremder Welpe auch nur in die Nähe kommen, da musste man immer aufpassen! Sie ging auch mit ihren eigenen ganz schön ruppig manchmal um!

Und mein Benji obwohl Rüde, hat Katzenbabys und sogar Kücken mit grossziehen wollen! Eigentlich war er ja ne Kampfsau, aber bei allen kleinen Tieren und Menschen wurde er wie weichgesült und wollte sich kümmern! Die Entenkücken hat er immer sauber geleckt, die sahen immer aus.... und dann haben sie sich an ihn rangekuschelt wenn er gelegen hat. Ich fand das immer voll witzig denn die Mutterente hatte immer so ihre Probleme ihre Kücken wieder zu bekommen! Auch die Katzenbabys hat er sogar mit entbunden!
Sogar die Schafbabys wollte er immer mit trockenlecken und er hat es sogar immer schon vorher gerochen und sich gefreut wie Bolle wenn ein neues geboren war. Aber einige der Schafmutter haben den Benji verjagt, dann war er imme rganz traurig!
Antworten
#26
amazone schrieb:
Was meinst du denn? Gibt es nun den Welpenschutz oder nicht? Und wenn ja wann?
Was ist passiert? Möchtest Du tatsächlich eine wissenschaftliche Information haben?
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#27
Thomas schrieb:Dabei und auch in anderen Situationen konnte ich noch nie beobachten, was Jacky schrieb.
Schade dass sie auf meine Frage / Bitte nicht eingehen kann.

Du findest hier etwas schade, was du in vielen Beiträgen selbst so tust. freuen

*Mal nen Spiegel vorhalt* lachen
.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#28
Thomas schrieb:
amazone schrieb:
Was meinst du denn? Gibt es nun den Welpenschutz oder nicht? Und wenn ja wann?
Was ist passiert? Möchtest Du tatsächlich eine wissenschaftliche Information haben?

Nein Thomas ich wollte gerne deine Erfahrungen hören!
Antworten
#29
nach meinen Erfahrungen gibt es keinen Welpenschutz.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#30
jacky schrieb:
Thomas schrieb:Dabei und auch in anderen Situationen konnte ich noch nie beobachten, was Jacky schrieb.
Schade dass sie auf meine Frage / Bitte nicht eingehen kann.

Du findest hier etwas schade, was du in vielen Beiträgen selbst so tust. freuen

*Mal nen Spiegel vorhalt* lachen
auch hier unterscheidet bewusst von unbewusst, aber wir können das auch gerne lassen freuen
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste