Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das schicke Geschirr ist da!
#11
@kamalii,
also ich muss sagen für unseren freddi bin ich 110 % begeistert vom faster, für kayla jetzt nach einer kleinen modifikation 100 % zufrieden.
hmmm nähte innen, hast aber bei anderen geschirren genauso kopfkratz
bei unseren x-back´s sind die nähte auch innen.
was viel, extrem viel sogar ist der richtige sitz des geschirres. geschirre muss man anprobieren und unter last am besten mal testen.
geschirre dürfen nicht rutschen, rutschen sie dann scheuern sie, scheuern sie fühlt sich der hund unwohl und bringt keine volle leistung...

ja das problem der strecken, das hat fast jeder der mit hunden fährt, zu kurz strecken, zuviele leute unterwegs, freilaufende hunde, mangelnde streckenauswahl dadurch wirds schnell langweilig für die hunde traurig
Antworten
#12
Zeig mal Fotos von deinen im Geschirr. Was habt ihr modifiziert?

Bei uns ist es die Zeit, die uns zurueck haelt, gar nicht mal die Strecken. Wenn ich wirklich wollte, wuerde ich etwas finden. Unser Sport bleibt Agility, ansonsten gehen wir spazieren oder sie begleiten mich. Daher wird der arme Ruedenhund wohl auch niemals Richtungen lernen. Und trotzdem macht es Spass, wenn es sich ergibt.
Kathi, Lu und Pai
Antworten
#13
hier mal ein paar fotos...
die modifikation bei kayla besteht aus einem zusätzlichen angenähtem quersteg auf dem rücken der ein über den hintern rutschen wirkungsvoll verhindert.
kayla hatte erst eine M, dass ging gar nicht, sie zog nicht richtig da es ständig drohte über den hintern zu rutschen. dann umgetauscht in S. es wurde viel besser aber immer wenn sie in den schnellen galopp ging merkte ich das sie abbremste. ich achtete auch noch stärker drauf was sich in der hüftenpartie so tat. es schien für sie immer noch das gefühl zu geben das da was über den hintern rutscht. also nähten wir einen steg an der dies verhinderte, und schon hängte sie sich voll rein. dann das geschirr noch einmal mit dem x-back verglichen und sie zog einen tick besser im faster. ich hoffe du kannst den steg erkennen, andern falls mach ich dir ein genaueres foto.

freddi mit einer L
[Bild: 390065_262612007135034_100001587104638_7...1525_n.jpg]

kayla mit einer S
[Bild: file.php?id=4190&mode=view]

[Bild: file.php?id=4189&mode=view]
Antworten
#14


Kaylas Fotos gehen nicht traurig

Kathi, Lu und Pai
Antworten
#15
so hier noch mal die 2 fotos die nicht gefunzt haben...
ich hatte es getestet, bei mir sind sie sichtbar gewesen, daher dachte ich das ging Smilie_girl_243

[Bild: moep22.jpg]

[Bild: moep16.jpg]
Antworten
#16
Ich kann mich mit den Fasters nicht anfreunden. Fuer mich sehen die Hunde eingequetscht aus freuen Aber wenn die Hunde sich drin wohlfuehlen, dann ist mein Gefuehl voellig nebensaechlich.

Naechsten Samstag gehen wir Bikejoring im neuen Bike Centre machen. Ich freu mich total. Fotos wirds aber wohl keine geben, den wir sind wahrscheinlich erst bei Daemmerung und mit Stirnlampe unterwegs. Mal sehen freuen
Kathi, Lu und Pai
Antworten
#17
[Bild: 396194_10150496504366120_589651119_95177...2341_n.jpg]
Zitat:Uwe Radant
‎140 Grad Kurve abfallend - full speed! Am 1. Renntag haben die Burschen an dieser Stelle einfach Päuschen gemacht.(Hatte hier beim Training pausiert) Am 2 Tag dann Full Speed reingehechtet
Quelle:

er ist grad bei den tschechischen meisterschaften und konnte einen sieg erringen zwinkern


aber musst mir mal erklären was bikejöring im neuen bike centre ist, da kann ich mir jetzt nichts drunter vorstellen kopfkratz
wie du aber schon sagst, die optik ist nebensächlich, der hund muss sich mit wohlfühlen und das merkt man ganz deutlich an der leistung die ein hund erbringt. dazu muss man ebend einige versuche mit den geschirren fahren denn nicht immer ist ein unterschied deutlich sichbar oder fühlbar.
Antworten
#18
Bikejoring muss ich sicherlich nicht erklaeren, dazu gibts auf Youtube genug Videos. Es gibt in der Naehe meiner Freundin ein Mountainbike Centre mit verschiedenen Trails. Dort sind Hunde versuchsweise erlaubt, man darf sie am Fahrrad mitnehmen. Freilaufende Menschen und Hunde sollte es dort theoretisch nicht geben.
Das probieren wir Samstag mal aus.
Kathi, Lu und Pai
Antworten
#19
(26.01.2012, 18:56)kamalii schrieb: Bikejoring muss ich sicherlich nicht erklaeren, dazu gibts auf Youtube genug Videos.

ich machs schon 15 jahre, du auch ? zwinkern




also fährst auf ja abgesperrter strecke wenn ich das jetzt richtig versteh...fahren solltest du doch überall können, also von deinen fähigkeiten her oder ?
ich fahr da lieber überall wo ich mag und nicht abgesperrt ist, strecken um die 20 km absperren geht auch schlecht lachen
Antworten
#20
Keine Ahnung wie genau es da ablaeuft. Es wird fuer mich das erste Mal sein. Soweit ich weiss ist das Gelaende nicht oeffentlich fuer die Allgemeinheit, es gibt verschiedene Strecken und Schwierigkeitsgrade. Meine Mountainbikefaehigkeiten sind moderat. Ich kann mich Sicherheit nicht ueberall fahren, daher sind einfache Strecken fuer uns keine schlechte Idee. Schon gar nicht wenns dann schon dunkel wird.
Kathi, Lu und Pai
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Jacky soll mal Lucys Geschirr kucken kamalii 19 4.395 14.12.2008, 21:08
Letzter Beitrag: jacky



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste