Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Shayas verdammte Angst
#21
DANKE.... freuen
Antworten
#22
labijack schrieb:Wie kann man ihr dieses Gefühl vermitteln, das Alles ok ist?

Das wirst du wissen, wenn du den Moment tief in deiner Einstellung erkannt hast. Immer wenn schwierige Momente kommen und du das Vertrauen im Leben annimmst, das sie nicht zermürben und traurig machen sollen, sondern ein Geschenk sind, daran hoch wachsen wie ein Baum, der den Himmel berühren möchte, dann ist es genau die richtige Basis.

Gäbe es eine Beschreibung wie deine Seele, dein Geist, dein Verstand und dein Herz allumfassend genau das fühlen, würde ich sie dir geben. freuen

Dann wäre die Welt auch ein bischen fröhlicher.

Was tun nach einem Fall? Was die Kinder tun: wieder aufstehen !

Ihr habt nichts (zu) verlieren, du kannst immer nur gewinnen, streiche wenn und aber am besten aus deinem Wort-, Denkschatz.

Das ist hartes Verstandstraining, allerdings ist es irgendwann Normalität freuen

.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#23
Danke Jacky,

warum wohnst Du so weit weg? Kannste nicht hier hin ziehen....hier ist es doch sooooo schön.... lachen

Ich würde es mir so gerne von Dir zeigen lassen, wenn nur die Entfernung nicht wär traurig
Antworten
#24
Seit gestern habe ich nun den größten Teil meiner Anfragen von Tierärzten und einer Uni und eines Schlittenhundevereins zusammen und denke, dass diese als Bestätigung reichen.

Im Schlittenhundeverein ist es nicht normal, wenn ein Schlittenhund vor seinem Start nur Blut absetzt, statt Kot. Wenn dieses mal Auftrat, wurde dieser Hund nicht an den Start gelassen und musste untersucht werden.

Tierärzte und eine Uni bestätigten, dass ein Hund bei größtem Stress kein Blut im Kot haben darf. Sollte dies der Fall sein, liegt dies nicht am Stress, sondern an einer pathologischen Ursache, die durch Stress nur zum Ausbruch kommt und unbedingt diagnostiziert werden sollte, da es beim Abwarten zur Blutvergiftung oder Verblutung kommen kann.

Aus diesem Grund lasse ich das hier nicht so stehen, dass man bei derartigen Symptome abwarten soll, oder dieses als normal abgeschrieben wird, denn es hat immer Ursachen und ist in keinem Fall normal!!!
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#25
Danke Dir, Thomas.

Bei Shaya war es so, das sie Einmalig nur Blut gemacht hat....Sie hat dafür AB bekommen und Tropfen, damit Alle Keime und Bakterien Rauskommen und Nicht in den Blutkreislauf gelangen.

Ich werde es beim TA nochmal Ansprechen, woher das kommen kann.

Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste