Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Betty Pinkelkönigin Boop
#11
Jo wieder raus setzen oder länger draussen bleiben, das sie mehrmals pieseln kann!
Antworten
#12
Betty hat eine Blasenentzündung traurig Es gab jetzt 10 Tage AB und gestern war ich beim Nachuntersuchen und es ist nicht weg... Jetzt haben wir Blut abgenommen und schauen ob alles ok ist. Und es gibt nochmal AB. Also kann die Kleine gar nix dafür. Deshalb strullert sie auch obwohl die Tür offen ist rein, weil sie denkt sie kann es nimmer halten.
Antworten
#13
Pai hat auch mehrfach auf unser Bett und Lucys Bett gepullert und zwar ohne guten Grund wie Blasenentzuendung oder lange nicht daraussen gewesen! Er hatte gerade draussen minuten lang gepullert, ist dann im Haus herum getroedelt, kommt auf Lucys Bett an, setzt sich und strullert los! Überrascht Frechpups! Ein paar Mal hat er das so getan. Jedes Mal hab ihn sofort auf sein Bett gebracht und dort musste er bleiben.

Sicherlich lang es mit daran wie die Hundebabys bei der Mama aufgewachsen sind, die durften ueberall in die Kueche pullern. Fuer ihn war das also okay. In Puller schlafen fand er nicht eklig.
Ab der 18. Woche schlich sich fast unbemerkt die Stubenreinheit ein.
Kathi, Lu und Pai
Antworten
#14
Puh ne Blasenentzündung, na da kann die Kleine ja echt nix dafür! Ich drück mal die Daumen das die AB bald wirken. Die Infektionen scheinen heutzutage ja echt hartnäckig zu sein, wenn ich da an Rowdy und seine Mandelentzündung denke!
Antworten
#15
Oh je, gute Besserung. Achte mal darauf das sie nicht auf kalten Fliesen liegt oder im nassem Gras.
Cantharis Globulis sind auch gut und zermahlene Kürbiskerne zur Stärkung der Blase.

Nach 10 Tagen AB nicht weg? Puh, welches hat sie bekommen?
Ich denke es hat nicht angeschlagen und der Doc sollte ihr ein anderes
geben. Bei Scotty hat z.B. Amoxi (ist auch in Sinulux) nicht gut geholfen. Normalerweise müßte es schon längst gut sein.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#16
Ich denke sie hat das schon gehabt als wir sie geholt haben... Und dann hält sich das hartnäckig. Während sie das bekam war das auch echt besser. Sie bekommt Amoxiclav. Wir machen die nächste Urinuntersuchung vor dem Absetzen der Medikamente. Und dann nochmal eine ne Woche später.

Das Blut war ok. Also sonst ist alles gut bei ihr.

Übrigens wiegt die Kleine Betty schon 7 Kilo lachen
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste