Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ursache einer Magendrehung
#1
ich lese die verschiedensten Ursachen und ihr kennt bestimmt auch noch ein paar.

1, der K?rperbau eines Hunde - warum aber dann nicht alle dieser Rasse?

2, ?bervoller Magen - hm, machen Beutegreifer aber alle, dass sie fressen bis nichts mehr geht

3. fressen und anschlie?end spielen - ?berzeugt mich auch nicht wirklich, weil Hunde und W?lfe gerade nach dem Fressen besonders spielfreudig sind.

4, ein hochstehende Napf - naja.

5, R?ckenlage - warum beim einen, beim anderen nicht?


vielleicht eine Kombination aus verschiedenen Gr?nden und die Kombination kennt bislang keiner.

Welche Vorsichtsma?nahmen ergreift ihr zum Schutz vor einer Magendrehung?



oops, sehe gerade falsche Rubrik. Sorry. Bitte evtl verschieben.
Antworten
#2
Ich denke das ist ein kleines bisschen wie mit dem pl?tzlichen Kindstod bei Babies zu vergleichen.
Es gibt wohl einzelne Faktoren, die das ganze beg?nstigen, besonders eben, wenn sich die Risikofaktoren summieren und trotzdem gibts es viele, die auf nichts achten und es passiert nichts.

Ich geh?re zu denen, die lieber etwas vorsichtiger sind, denn warum sollte man Risiken eingehen, die nicht sein m?ssen.
So sehe ich das jedenfalls bei meinem Kind und den Tieren. zwinkern

Paula will auch gerne nach dem fressen spielen und dreht da richtig auf. Ich f?rdere das aber nicht und so beruhigt sie sich recht schnell wieder. Sie ist ja auch kein ganz junger H?pfer mehr. Au?erdem gehe ich mit ihr nicht direkt nach dem Fressen gassi. Desweiteren geh?rt sie nicht zu denjenigen, die sich den Magen vollschlagen.

Wenn Paula einer gr??eren Rasse angeh?ren w?rde, die einfach gef?hrdeter ist, w?rde ich eventuell noch mehr drauf achten.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#3
also ich denke das ist ein echt schwieriges thema

die einen sagen, wenn ich das trockenfuter einweiche ist die gefahr kleiner, aber ich finde, das das einweichen auch wieder andere nachteile mit sich f?hrt.

was ich immer wieder h?re ist, das viele hunde die eine magendrehung hatten, diese gem?seflocken im magen hatten, die es zukaufen gibt, und die man zum futter dazu geben kann.

die einen sagen, der hund muss sich nach dem fressen ausruhn, obwohl es eine sutdie geibt, das die meisten magendrehungen in der nacht oder am abend passieren, wenn die hunde nach dem fressen schlafen, also ich denke, der hund sollte nach dem fressen ruhig bewegt werden, aber nich so doll rum toben. und auch keien treppen steigen

lg
tany und kira
Antworten
#4
kira puppy schrieb:die einen sagen, wenn ich das trockenfuter einweiche ist die gefahr kleiner

Weil das Trockenfutter im Magen dann noch aufquillt? Dem k?nnte man ja vorbeugen, indem man kaltgepresstes kauft.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#5
ja genau, weil es dann nicht mehr quillt, allerdings wenn ich das futter einweiche, wird die magens?ure verd?nnt, und das futter kann vom hund ncht ordentlich aufgespalten und verwertet werden, somit gehen auch ein teil der eiwei?e verloren.

ich habe es bei ira auch mal mit kalt gepresstem futter versucht, allerdings vertr?gt sie diese futterart nicht.

lg
tany
Antworten
#6
kira puppy schrieb:allerdings wenn ich das futter einweiche, wird die magens?ure verd?nnt, und das futter kann vom hund ncht ordentlich aufgespalten und verwertet werden, somit gehen auch ein teil der eiwei?e verloren.

Danke, das ist ja sehr interessant. Wusste ich bisher noch nicht.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#7
Paeuli schrieb:
kira puppy schrieb:allerdings wenn ich das futter einweiche, wird die magens?ure verd?nnt, und das futter kann vom hund ncht ordentlich aufgespalten und verwertet werden, somit gehen auch ein teil der eiwei?e verloren.

Danke, das ist ja sehr interessant. Wusste ich bisher noch nicht.

Ich auch nicht! verwirt

Mein Nico mag sein Trofu so am liebsten:

Ich gebe ziemlich viel Wasser dazu und einen L?ffel von einem Nassfutter.
Er liebt es, das Wasser aufzuschlabbern und frisst dann anschlie?end das Futter.
Da ich die Brocken sofort "serviere" sind sie noch ziemlich hart, wenn er sie fri?t.

Wie schlimm ist das?
Antworten
#8
ich denke nicht das es schlimm ist. es gibt ja auch hunde, die gleich nach dem fressen viel trinken, dass kommt dann aufs selbe hinaus.

und es ist eben auch nichts wirklich erwiesen

lg
tany und kira
Antworten
#9
kira puppy schrieb:...allerdings wenn ich das futter einweiche, wird die magens?ure verd?nnt, und das futter kann vom hund ncht ordentlich aufgespalten und verwertet werden, somit gehen auch ein teil der eiwei?e verloren.
Hallo Tata,
das w?rde dann aber auch hei?en, dass ein Hund nach der Trockenfutteraufnahme nicht trinken darf. Weiter stellt sich mir die Frage wie es dann mit Feuchtfutter funktioniert oder sogar mit Fl?ssignahrung?
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#10
hallo superbubi (das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen)

aus dem grund bin ich ja auch kein freund vom feuchtfutter, au?erdem sehe ich nicht ein, warum ich soviel geld zahlen muss f?r eine dose, wo dann 70% wasser drinnen sind. au?erdem ist das dosenfutter sher hoch erhitzt, und es kommen technische hilfsstoffe zum einsatz, leider is es auch so, das beim freuchtfutter minderwertige rohstoffe gut kaschiert werden k?nnen.
Au?erdem finde ich es sch?ner meinem hund festes futter zu geben, damit er noch ein wenig was zu kaun hat, mein wunsch w?re ja ein trockenfutter mit richtig gro?en brocken, die der Hund richtig zerbei?en muss und somit richtig spa? mit seinem futter hat.

Wie schon gesagt, das ist ein Thema welches sehr umstritten ist

so jetzt hast du mich zu dem gebracht was ich eigentlich nicht wollte, eine futterdisskusion los treten.

lg
tany und kira
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Magendrehung - eine schlaflose Nacht kira puppy 55 14.136 10.07.2009, 17:22
Letzter Beitrag: kamalii



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste