Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mein altes Mädchen
#1
[Bild: 3lyi-7o.jpg]


Gr??e,

es gibt immer viele Threads zu Welpen, aber nicht so h?ufig einfach so mal zu alten Hunden. Darum mal an dieser STelle eine Liebeserkl?rung an mein altes M?dchen:



seit 14 Jahren begleitet mich meine Ronja durchs Leben. Ich habe sie das erste Mal gesehen, da war sie 3 Wochen alt. Mit 7 Wochen habe ich sie abgeholt.

Von Anfang an war sie ein relativ unkomplizierter Hund, einzig das Jagen war fr?her ihre gro?e Leidenschaft, aber auch dies haben wir in den Griff bekommen.

Sie hat mit gro?er Freude auf dem Hundeplatz gearbeitet und auch eine Weile Agility (just for fun) gemacht. Ronja war immer mit einem Hundekumpel hier zusammen. Hat allerdings im Laufe ihrer 14 Jahre einige gehen lassen m?ssen. Die erste Freundin durch Autounfall, zwei weitere durch Krankheit und zuletzt vor wenigen Wochen unseren Cujo, der vergiftet worden ist. Zum Gl?ck war da schon klein Willow bei uns, ich glaube, sonst w?re Ronja vor Kummer gestorben, sie fri?t ohne einen anderen Hund einfach nicht.


[Bild: 3lyi-7p.jpg]

Gerade jetzt mit dem Welpen zusammen, merke ich jeden Tag, welch eine Weisheit und Relaxtheit so ein alter Hund doch mit sich bringt. Ronja ist in jeder Situation die Ruhe ?berhaupt. Sie l??t sich durch nichts provozieren, weder durch keifende andere Hunde, noch durch irgendwelche n L?rm oder sonst etwas.

Bei der Erziehung von willow hilft sie tatkr?ftig mit und beweist aber auch eine engelsgeduld mit der Kleinen.

Deutlich merke ich aber auch die letzten beiden Jahre: Ronja wird wirklich alt. Sie war zeit ihres Lebens nur einmal wirklich krank. Eben vor 2 Jahren bekam sie eine Geb?rmutterentz?ndung und wurde Notoperiert. Aber davon hat sie sich gut erholt.
Letzten Sommer allerdings ging es ihr garnicht gut und ich dachte schon, dass ihre Zeit gekommen w?re. Sie schlich nur noch rum und fra? kaum noch und irgendwie schien ihr Lebenswille nicht mehr da zu sein. Doch sie erholte sich wieder.


[Bild: 3lyi-7q.jpg]



In den letzten Wochen ist es mehr der K?rperliche Aspekt, die Knochen und Gelenke wollen nicht mehr so, wie sie es gerne h?tte. Manchmal sacken ihr die Hinterbeine einfach weg, doch dann wieder rennt sie noch mit Willow um die Wette und wird zum totalen Kindskopf und spielt mit mir mit B?llchen oder St?ckchen.

Ihre Ohren hat sie oft auf Durchzug - nein, sie h?rt noch gut - wenn sie will *lach*. Aber da ist so eine Vertrautheit miteinander, da braucht es eh meist keiner Worte mehr, nach 14 Jahren zusammenleben. Sie versteht mich und ich sie, wir kennen gegenseitig unsere Eigenarten freuen

Ich liebe dieses alte M?dchen und ich hoffe, dass wir noch eine Weile unseren Weg zusammen gehen k?nnen. Unvorstellbar, dass sie mal irgendwann nicht mehr da sein wird. *seufz*


[Bild: 3lyi-7r.jpg]


lg
sabine
P.S. die Bilder sind alle von letzter Woche
Antworten
#2
was für eine wundervolle Geschichte. Ich wünsche euch noch eine wundervolle und lange gesunde Zeit. Damit ihr euer Miteinander noch lange in Ruhe geniessen könnt, bevor sie in die Anderswelt geht. Gute, hübsche, weiße Ronja. freuen
.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#3
Ja ich w?nsch euch noch ne lange Gute Zeit und das ihre Gesundheit noch mit macht!
Antworten
#4
Meine Tochter (7 Jahre) meinte eben, dass Ronja auf dem ersten Bild sehr traurig aussieht, als w?rde sie weinen.

Paula guckt mich auch manchmal so an.

Was einem Hund in dem Moment wohl durch den Kopf geht?
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#5
Hallo Sabine,

junimond schrieb:Aber da ist so eine Vertrautheit miteinander, da braucht es eh meist keiner Worte mehr, nach 14 Jahren zusammenleben. Sie versteht mich und ich sie, wir kennen gegenseitig unsere Eigenarten freuen

Ich liebe dieses alte M?dchen und ich hoffe, dass wir noch eine Weile unseren Weg zusammen gehen k?nnen. Unvorstellbar, dass sie mal irgendwann nicht mehr da sein wird. *seufz*

Ich kenne das Gef?hl nur zu gut! Meine Mora lebt nun seit 12 Jahren bei uns ... wir brauchen nur noch wenige Worte ... Blicke reichen schon oft, um uns miteinander zu verst?ndigen.

Deine Bericht hat mich sehr ber?hrt. Ich w?nsche Euch noch eine lange und wundersch?ne gemeinsame Zeit.

Viele liebe Gr??e,
Claudia mit Mora, Tommy & Bruna
Antworten
#6
Hallo Sabine,

dieses stille Verstehen ist mit nichts zu vergleichen.
Diese Altersweisheit, diese "ich kenne schon alles" hat etwas sehr reizvolles an sich.
M?sste ich w?hlen zwischen den jungen und den alten Jahren w?rde ich die alten Jahre w?hlen mit den vielen Erinnerungen, die mich mit meinem Hund verschwei?t haben.
Diese "Alterchen" sind unschlagbar.

Antworten
#7
Paeuli schrieb:Meine Tochter (7 Jahre) meinte eben, dass Ronja auf dem ersten Bild sehr traurig aussieht, als w?rde sie weinen.

Paula guckt mich auch manchmal so an.

Was einem Hund in dem Moment wohl durch den Kopf geht?

Gr??e,

Kleine Kinder haben oft ein sehr gutes Gesp?r f?r die Gef?hlswelt der Tiere. Deine Tochter hat schon irgendwo recht. Ich habe oft den Eindruck, dass Ronja etwas traurig ist, dass ihr K?rper nicht mehr so mitmacht, wie sie gerne m?chte.
Gro?e lange Spazierg?nge und rumtoben klappt halt nicht mehr so

Bestell deiner Tochter mal liebe Gr??e von mir

lg
sabine
Antworten
#8
Das mache ich. freuen

Ja ist erstaunlich, was Kinder alles so bemerken. Vor allem sehen und sp?ren sie Sachen, die Erwachsene meist gar nicht mehr wahrnehmen, was eigentlich sehr schade ist.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#9
Ich hoffe das Ihr 2 noch lange ein gemeinsames Leben f?hren k?nnt.

Ich kann verstehen wie man sich mit so einem altem Hund fühlt (soll keine abwertung sein)
Wir haben hier auch eine 14 Jährige Dame und ich genieße jeden Tag den ich noch mit Ihr habe,trozdem habe ich auch Angst vor dem was noch kommt traurig

Wir schicken euch mal einen lieben Knuddler rüber und hoffen das es Deiner Maus noch lange gut geht,sodass Ihr noch viel freude zusammen erleben dürft küssen
[Bild: 2957386.jpg]
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste